Zu dieser Aufstellung:

Google ist bei den Suchmaschinen weltweit unumstrittener Marktführer.

Doch insbesondere jüngere Menschen nutzen zunehmendem Maß alternative Suchmaschinen - unter anderem aufgrund von Datenschutzbedenken gegenüber Google.  Diese Suchmaschinen mit zum Teil interessanten Zusatz-Leistungen sollen in Deutschland und auch weltweit bis zu 30% der anfallenden Suchanfragen beantworten.
 
Daher ist es für jeden Internet-Publizisten mit Blick auf ein erfolgreiches online Marketing  wichtig, dass Links zu seinen werbenden Informationen  in möglichst vielen Suchmaschinen gut sichtbar ist - jeweils auf Seite 1 einer Rechercheliste im Link-Segment 1.-10..

Nachfolgend zeigen wir  anhand willkürlich ausgewählter populärer Suchbegriffe  (Recherche am 10.8.2018), dass die Websites des
Info-Netzwerk Medizin 2000
  diese Anforderungen erfüllen und daher eine ideale Info- und Werbe-Plattform darstellen.



Aktualisiert August 2018




Konkurrenzlos gute Ranking-Positionen auf der jeweiligen Seite 1  deutschland- und weltweit wichtigster Suchmaschinen - alle diese Produkte haben sich als effiziente Alternativen zu Google erwiesen:


Suchbegriff:  "Allergietherapie"
         
 
DuckDuckGo 1.,5. + 6.
Ecosia           1.
Bing              5.
Startpage      8.
Bing              1.
Qwant         1., + 4.
Metager        1.,5. + 6.
Unbubble      1.
Baidu           1. + 6.
Yandex        1.


Suchbegriff:  "Aspirin Therapie"


DuckDuckGo 1.
Ecosia 4.
Bing 2.
Startpage 2.
Qwant 1.
Metager 1.
Unbubble 1. + 2.
Baidu 1. + 5.
Yandex 2.
   
   

Suchbegriff:  "Integrative Medizin in Deutschland"

DuckDuckGo 1. + 2.
Ecosia 1. + 2.
Bing 1. + 2.
Startpage 2.
Qwant 1. + 2.
Metager 1.,2. + 6.
Unbubble 1., 2.,5.  + 7.
Baidu 1. + 5.
Yandex 1.,2. + 3.