16.1.2020, 12:00

Der Erfolg jeder Öffentlichkeitsarbeit hängt im Internet in erster Linie und nahezu ausschließlich von der Sichtbarkeit der online bereitgestellten werbenden Informationen zum jeweiligen Unternehmen, den besonderen Kompetenzgebieten des Unternehmens, bzw. einzelner Mitarbeiter,  sowie den angebotenen Dienstleistungen und  Produkten ab.

Die Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 werden seit zwei Jahrzehnten täglich aktualisiert und durch werbefreie Informationen ergänzt. Die zahlreichen zu ihnen verweisenden Links erzielen bei populären Leit-Suchbegriffen,  in den wichtigsten Suchmaschinen ein sehr gutes Ranking auf der Seite 1 der jeweils  aktuell generierten Rechercheliste, im bei den Nutzern populären Link-Segment 1.-10. .

---------------------------------------------------------------------------

Hier ein typisches aktuelles Beispiel, dass unseren potentiellen Kooperationspartnern als Orientierungshilfe dienen kann:

wenn in den weltweit relevanten Suchmaschinen (Google, Bing,DuckDuckGo,Ecosia,SwissCows, Yahoo, Yandex und MetaGER) nach dem überaus populären Suchbegriff "German Leading Hospitals" recherchiert wird,  dann werden über 1.2 Millionen thematisch passende Links gelistet. In allen international relevanten Suchmaschinen steht der zu der entsprechenden Website des Info-Netzwerk Medizin 2000  verweisende Link auf Seite 1 der aktuell generierten Rechercheliste auf Platz 1. bzw. 2..

--------------------------------------------------------------------------------

 

Um die generell gute Sichtbarkeit zu demonstrieren,  haben wir hier für viele thematisch populäre Leit-Suchbegriffe Beispiele für erzielte Top-Rankingpositionen in führenden Suchmaschinen  publiziert:

Die Sichtbarkeit der Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 ist bei Google-Recherchen gut  - doch bei Verwendung  der "Google-Alternativen"

Bing

Baidu

DuckDuckGo

Ecosia

Yandex 

SwissCows

MetaGER,

Qwant

Yahoo

 

ist die Sichtbarkeit der zu den Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 verweisenden Links  oft noch deutlich besser als in Google .  

Die sog. "Google-Alternativen" werden noch zu wenig beachtet, obgleich sie an jedem Tag viele Millionen Suchanfragen beantworten. Diese Suchmaschinen sollten daher bei der Bewertung des Erfolgs der online Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens stärker als bisher üblich gewertet werden.

Dies um so mehr, als der Informations-Wert der bei Google-Recherchen gelisteten Links aufgrund der zunehmenden Daten-Manipulation von immer mehr Internet-affinen Nutzern kritisch gesehen wird.

Da die Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000  aufgrund ihrer hohen inhaltlichen Qualität und Aktualität, bzw. der sehr guten Ranking-Positionen  in den meisten Suchmaschinen eine perfekten Sichtbarkeit erreicht haben, werden sie  mittlerweile pro Tag  bis zu 200.000 mal aufgerufen.

Daraus ergeben sich für Kooperationspartner, die eine bessere Sichtbarkeit ihrer werbenden Informationen erreichen möchten,  pro Monat und Jahr viele Millionen zusätzliche werbende und informierende Kontakte zu den Mitgliedern potentieller Zielgruppen.

 

Von hunderten, oft gar tausenden,  bei einer Recherche nach populären Leit-Suchbegriffen gelisteten Links, werden von den Mitgliedern der Zielgruppen,  bekanntlich lediglich Links  beachtet und aufgerufen, die auf Seite 1 einer generierten Rechercheliste im  Link-Segment 1.-10.  präsent sind.